Die Anwen­dung des Onsite­ma­nage­ments kommt z. B. zum Ein­satz wenn ein Unter­neh­men regel­mä­ßig mit meh­re­ren Zeit­ar­beits­un­ter­neh­men zusam­men­ar­bei­tet und immer wie­der­keh­rend eine grö­ße­re Anzahl von Zeit­ar­beits­kräf­ten benö­tigt. Die GT peop­le work über­nimmt mit einer maß­ge­schnei­der­ten Onsite­l­ö­sung die Koor­di­na­ti­on der Zeit­ar­beits­kräf­te, die Beschaf­fung, Ein­wei­sung und Betreu­ung sowie die Ver­wal­tung aller Vor­gän­ge im Zusam­men­hang mit Arbeit­neh­mer­über­las­sun­gen. Der Kun­de pro­fi­tiert vor allem von der Wirt­schaft­lich­keit und Fle­xi­bi­li­tät!

Kundennutzen

Wirtschaftlichkeit und Flexibilität

OSM

GT people work übernimmt folgende Aufgaben:

  • Nach dem Prin­zip: One face to the Custo­mer über­nimmt GT peop­le work feder­füh­ren­de die Betreu­ung des Kun­den­un­ter­neh­mens
  • Ana­ly­se der Arbeits­ab­läu­fe und -pro­zes­se
  • Beschaf­fung und Vor­auswahl der benö­tig­ten Zeit­ar­beits­kräf­te
  • Koor­di­na­ti­on der ver­schie­de­nen Zeit­ar­beits­un­ter­neh­men
  • Betreu­ung der ein­ge­setz­ten Zeit­ar­beits­kräf­te
  • Kom­plet­te orga­ni­sa­to­ri­sche und admi­nis­tra­ti­ve Abwick­lung (Zutritts­be­rech­ti­gun­gen, Kon­trol­le der geleis­te­ten Arbeits­stun­den und der Rech­nun­gen, Gesund­heits- und Sicher­heits­check. u. v. m.)

Kundenutzen des Onsitemanagement:

  • Schnel­le­re Reak­ti­ons­mög­lich­keit bei Auf­trags­schwan­kun­gen
  • Admi­nis­tra­ti­ve Ent­las­tung der Kern­be­leg­schaft
  • Sen­kung direk­ter und indi­rek­ter Per­so­nal­kos­ten
  • Know-how-Zuge­winn
  • Über­nah­me sämt­li­cher Inves­ti­tio­nen durch GT peop­le work
  • Maxi­ma­le Fle­xi­bi­li­tät bei kal­ku­lier­ba­ren Kos­ten